Alexis Martinez, Gunther Brodhecker: Das Tagebuch des Ricardo Castillo

am

Optisch und haptisch ist dieses kleine feine Buch ein Schmuckstück! Der feste Leineneinband mit dem als Vignette eingeprägten Bild des Helden und eleganter Typografie verspricht etwas Hochwertiges. Papier, Druck, Satz und vor allem auch die Zeichnungen im Inneren werden diesem Versprechen auch ohne Zweifel gerecht.

Alexis Martinez brilliert mit schlichten und dabei detaillierten Zeichnungen in allerbester »Ligne Claire«-Tradition. Auch das Fehlen von Farbe habe zumindest ich keineswegs als Manko, sondern sogar als Stärke empfunden.

In vier zuvor in der FAZ veröffentlichten Geschichten lernt der Leser den Helden Ricardo Castillo kennen, den es Mitte des 18. Jahrhunderts aus Spanien ins heutige Kanada verschlagen hat. Nach und nach wird auch Castillos Vorgeschichte in Form von Träumen und Erinnerungen angedeutet.

Was dem Buch fehlt, wird einem spätestens beim Lesen der zweiten Geschichte bewusst: es fehlt an einer Erzählung, die in ihrer Güte der Optik gleichkommt. Leider aber entwickelt sich bis zum Ende der vierten Geschichte kein echter Handlungsstrang. Auch eine innere Entwicklung des Helden bleibt aus, und die Charaktere, auf die er trifft, bleiben skizzenhaft. Wirklich Komisches kann sich unter diesen Umständen auch nicht ergeben.

In einigen Besprechungen wird dem »Tagebuch des Ricardo Castillo« attestiert, ein würdiger Nachfolger von Hergé und »Tim und Struppi« zu sein. Mit Hinblick auf die Zeichungen stimme ich dem zu. Was Handlung und Personal angeht, beschränkt sich die Verwandtschaft leider auf die frühen Abenteuer von Tim, die erzählerisch ebenfalls noch schwach und eher lose Aneinanderreihungen oft slapstickartiger Szenen waren.

Hergés Erzählkunst (und Witz) ist über Jahrzehnte hinweg gereift. Ich würde dem Autorenduo Martinez und Brodhecker wünschen, dass auch sie die Gelegenheit bekommen, sich weiter auszuprobieren.

Ich als Comic-Liebhaber und Freund der »Ligne Claire« würde mir den nächsten Band mit Ricardo Castillos Abenteuern trotz obiger Kritikpunkte auf jeden Fall ohne Zögern kaufen.

  • Autor(en): Alexis Martinez, Gunther Brodhecker
  • Zeichner: Alexis Martinez
  • Verlag: Martinez & Brodhecker Verlag
  • Sprache: Deutsch
  • Jahr: 2013
  • ISBN: 978-3000422379
  • Wertung von Andreas: 2/5

Weitere Bücher bei Svipp