Artikel von Patrick

am

Der junge Lehrer Franz van der Steg erzählt seinen Schülern am Ende des Tages gerne selbst ausgedachte Abenteuergeschichten, damit sie beim Aufräumen nicht so viel Krach machen. Aber auch, man merkt es bald, weil er als furchtloser Recke Franz der Rote etwas Aufregenderes sein kann als ein Dorflehrer, der bei einer, zugegebenermaßen sehr gemütlichen, Zimmerwirtin eine Bude bewohnt und in der nahen Kleinstadt Fortbildungskurse besucht. Eines Tages ist er zu müde, eine Geschichte zu erfinden.

Schlagwörter:

Kinderbücher, Niederlande, Romane