Kategorie Amerika:

am

Mir war der Name Bill Bryson noch nie untergekommen, als ich beim Buchhändler diesen Jahresrückblick der etwas anderen Art aus dem Regal angelte. »One Summer«, dachte ich mir, »dieser Mensch hat also wirklich so ein dickes Buch nur über einen einzigen Sommer, also nicht mal ein ganzes Jahr geschrieben?« Ich war neugierig, fand das Buch überdies sympathisch und kaufte es also. – Ein Glücksgriff! Das einzig Bemängelnswerte an diesem Buch ist, dass es irgendwann zu Ende ist.

Schlagwörter:

Amerika, Geschichte, Sachbücher

am

Ein großes Thema, das hier in Deutschland noch nicht gerade erschöpfend bearbeitet wurde. Ein Autor, der dieses Thema als Fachmann in- und auswendig kennt und es unter vielen, auch ungewohnten und neuen, Aspekten betrachtet. Eine Fülle von Informationen, die der Autor zusammengetragen hat und verknüpft und bewertet. Ein hochinteressantes Buch! – Leider aber kein gut lesbares, wie ich meine und begründe.

am

Möglicherweise war die größte Herausforderung für die Kolonien in Nordamerika und später für die junge Republik der United States of America nicht das militärische Ringen mit anderen Mächten, dem Mutterland und Ureinwohnern, sondern das Erschließen und Zusammenhalten der riesigen Gebiete, die man unter seine Kontrolle brachte. Dieses Buch ist nicht großen Feldherren gewidmet, sondern den Entdeckern, Vermessern, Unternehmern, Wissenschaftlern und anderen Pionieren, ohne die es statt der USA möglicherweise eine Vielzahl kleiner Staaten in Nordamerika gegeben hätte. Lesenswert!

Schlagwörter:

Amerika, Geschichte, Sachbücher